Veganes Himbeer-Cashew-Eis


Sommer / Dessert / low-fat / vegan / glutenfrei / laktosefrei

Cashewkerne im Eis? Ja klar! Einfach mit gefrorenen Himbeeren mixen und ein kühlendes Dessert für den Sommer zaubern. Der klare Vorteil: Dieses Eis ist gluten- und laktosefrei und auch die Veganer*innen unter uns werden es lieben.

Veganes Himbeer-Cashew-Eis

Zubereitungszeit: 15 Min

Gefrierzeit: mindestens 3 Std.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 50 ml schwarzer Johannisbeernektar
  • 50 g Haushaltszucker
  • 1 Msp. Bourbon Vanille
  • 75-100 g Cashewmus
  • 300g TK Himbeeren

Ausserdem: 

  • Mini-Sturzgläser à 160 ml

Wussten Sie schon? Cashewkerne sind besonders reich an Magnesium und liefern einen wertvollen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. Cashewkerne  und viele weitere gesunde Lebensmittel finden Sie in unserem Web-Shop unter der Rubrik gesunde Ernährung. (Blockquote)

Zubereitung:

  1. Den Johannisbeernektar samt Zucker im Topf erhitzen, bis sich alles aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
  2. Lauwarmen Johannisbeernektar, Himbeeren, Cashewmus und Vanille in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer zu cremiger Masse mixen.
  3. Eismasse in Gläser portionieren und mindestens für 3 Stunden gefrieren lassen.

Brennwert (pro Portion):

  • 234 kcal (980 kJ)

Makronährstoffe (pro Portion):

  • 31 g Kohlenhydrate
  • 5 g Protein
  • 12 g Fett

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie hier jetzt mehr…

...zum Thema Vegane Ernährung: Auswirkung, kritische Nährstoffe, Ernährungstipps

...zum Thema Laktoseintoleranz: Symptome, Ursachen & Behandlung

...zum Thema Glutenfreie Ernährung
Inhalt