Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen

Wenn wir Ihnen helfen können, die Signale Ihres Körpers besser zu verstehen, klicken Sie hier

Zucchini-Brokkoli-Pizza


Schlagwörter: Frühling / Hauptmahlzeit / vegan / glutenfrei/ laktosefrei / Vitamin-C-reich / ballaststoffreich / Darmgesundheit

Zarte Zucchini-Streifen und knackige Brokkoli-Röschen auf knusprig leichtem Boden: Diese vegane Pizza-Variante verwöhnt nicht nur Ihre Geschmacksknospen, sondern fördert nebenbei Ihre Darmgesundheit mit reichlich Ballaststoffen und versorgt Ihren Körper mit viel Vitamin C.

Vegane Pizza mit Zucchini und Brokkoli

Gesamtzeit: 45 Min.

Zutaten für 2 Personen:

Für den Teig:

  • 130 g Kichererbsenmehl (auch möglich: Buchweizenmehl)
  • 130 g Reismehl (auch möglich: Mais- oder Lupinenmehl)
  • 1 EL Olivenöl
  • Wasser
  • Salz

Für den Belag:

  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL italienische Kräuter (getrocknet)
  • 1 kleine  Zucchini
  • ¼ Brokkoli
  • 4 kleine Rispentomaten
  • ½ Avocado
  • etwas veganer Käse nach Belieben
  • etwas Rucola

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel vermengen. Etwas Wasser zugeben und mit der Hand verkneten. Nach und nach weiter Wasser zugeben bis ein leicht knetbarer Teig entsteht.
  2. Den Teig auf einem Stück Backpapier ausrollen und auf ein Backblech legen.
  3. Tomatenmark mit etwas Wasser und den italienischen  Kräuter vermischen und den Pizzaboden damit bestreichen.
  4. Brokkoli in kleine Röschen teilen, Zucchini mit Hilfe eines Sparschälers in feine Streifen schneiden und die Tomaten würfeln. Gemüse auf dem Pizzaboden verteilen und nach Belieben mit etwas veganem Käse bestreuen.
  5. Im heissen Backofen bei 230 Grad für etwa 25 Min. backen. 
  6. Avocado in dünne Scheiben schneiden und auf der fertigen Pizza verteilen. Mit frischem Rucola servieren. 

Makronährstoffe (pro Portion):

  • 105 g Kohlenhydrate
  • 23 g Protein
  • 18 g Fett

Mikronährstoffe (pro Portion):

Dieses Rezept deckt mehr als die Hälfte Ihres Tagesbedarfs der folgenden Nährstoffe:

  • Ballaststoffe
  • Vitamin C

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie hier jetzt mehr...

...zum Thema Darmflora: Darmgesundheit – Anleitung zur gesunden Darmflora 

...zum Thema Vitamin C: Mehr als nur Treibstoff für das Immunsystem

Verdauungsprobleme?

Dahinter könnte das Bakterium Helicobacter pylori stecken! Mit dem cerascreen-Testkit nehmen Sie zuhause diskret und bequem eine Stuhlprobe, die dann im medizinischen Fachlabor analysiert wird.
Jetzt testen!

Wie steht es um Ihre Prostata-Werte?

Mit unserem Testkit können Sie Ihren PSA-Wert von zuhause aus bestimmen. Sie entnehmen die Probe ganz einfach selbst, die Analyse erfolgt im Fachlabor
Jetzt bestellen

Labortests für Ihre Gesundheit

Testen. Wissen. Handeln. Diese 3 Schritte helfen Ihnen, Ihren Körper gesund zu halten. Starten Sie mit den einfach anwendbaren cerascreen®-Selbsttests für zuhause.

Unsere Gesundheitstests

Gesundheit aus einer Hand

Sie profitieren, wenn Gesundheitslösungen aus einer Hand kommen. Deswegen bieten wir neben Selbsttests auch Coachings und Kurse, Nahrungsergänzungsmittel und gesunde Lebensmittel an.

Mehr über cerascreen® erfahren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Von uns können Sie mehr erwarten als nur Laborergebnisse. Zum Beispiel teilen wir regelmäßig kostenlos unser Expertenwissen. Damit Sie selbst entscheiden können, wie Sie Ihre Gesundheit optimieren.

Jetzt für den Newsletter anmelden
Inhalt