• Versandkostenfrei in CH
  • Marktführer in anwendbarer Labordiagnostik
  • Jährlich über 250.000 Testauswertungen
  • Wissenschaftlich geprüft
  • In 20 Ländern verfügbar

product_id = 6804270579755variant_id = 39950519926827

  • Homocystein Test
  • Homocystein Test | cerascreen®
  • Homocystein Test

Homocystein Test

Homocysteinspiegel messen

CHF 59.00
Versandfrei in CH
Lieferzeit 1-3 Tage
Qualitätsgeprüft von cerascreen
Gesundheit aus einer Hand!
Produktinformation

Produktinformation Homocystein Test

Beugen Sie Bluthochdruck und Arteriosklerose vor. Kommt zu viel der Aminosäure Homocystein im Körper vor, steigt unter anderem das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Häufig steckt hinter dem hohen Homocysteinspiegel ein Mangel an B-Vitaminen, manchmal aber auch bestehende Krankheiten. Wenn Sie Ihren Homocysteinspiegel kennen, können Sie diese Risiken besser einschätzen und gezielt gegensteuern.

Der cerascreen® Homocystein Test ist ein Probenahme- und Einsendekit für zu Hause. Im Labor wird der Homocystein-Wert in Ihrem Blut untersucht.

Der Homocystein-Wert ist ein erster Hinweis auf bestehende Erkrankungen und Krankheitsrisiken. Für eine endgültige Diagnose sprechen Sie bitte mit Ihren Ärzt*innen.

Homocystein Test

  • Zuhause Blutprobe nehmen – einfach + diskret
  • Homocystein gibt einen Hinweis auf Krankheitsrisiken
  • Professionelle Analyse im medizinischen Fachlabor
  • Digitaler Ergebnisbericht mit Empfehlungen zur Prävention
  • Ergebnis innerhalb von 1 Woche nach Probeneingang
Vorteile

Vorteile des Homocystein Tests

Vorbeugen ist besser als behandeln müssen. Eine Analyse Ihres Homocystein-Werts unterstützt Sie dabei, gezielt Prävention zu betreiben – damit Sie bestenfalls handeln und ihr Risiko für Arteriosklerose, Bluthochdruck, Thrombosen oder anderen Krankheiten senken können.

Ihre Probe für den cerascreen® Homocystein Test nehmen Sie zuhause: ohne stundenlange Arztbesuche und Wartezeiten! Der Test ist ein Bluttest: Ein kleiner Pieks in den Finger genügt. Die Analyse erfolgt im medizinischen Fachlabor.

Profitieren Sie von unserer Expertise: cerascreen® ist Marktführer für medizinische Probenahme- und Einsendekits in Europa, mit 9 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Auswertung von Tests. Wir haben mehr als 60 zugelassene Einsende-Testkits (Medizinprodukte) entwickelt, werten jährlich 250.000 Proben aus und sind in vielen Ländern Europas verfügbar.

Ihr Testergebnis
Ihr Testergebnis

Ergebnisbericht des Homocystein Tests

Sobald Ihre Probe ausgewertet ist, erhalten Sie über die mein cerascreen®-App oder im Benutzerkonto unseres gesicherten Online-Kundenbereichs Ihren Ergebnisbericht. Sie können den Bericht ganz einfach am Smartphone, Tablet oder Computer einsehen und ihn bei Bedarf in ausgedruckter Form durchlesen.

Durch die Laboranalyse erfahren Sie die Konzentration der Aminosäure Homocystein in Ihrem Blut und ob der Wert sich im Referenzbereich befindet. Lernen Sie mithilfe unserer Handlungsempfehlungen, wie Sie einen erhöhten Homocystein-Wert wieder senken können. Umfangreiche Gesundheitsinformationen erklären, wie Homocystein mit den Vitaminen B6, B9 und B12 zusammenhängt.

Häufige Fragen

Fragen zu Homocystein Test

Warum auf Homocystein testen?

Der Homocysteinspiegel gilt gleichzeitig als Warnzeichen und hat an und für sich schon einen Krankheitswert. Forschende vermuten, dass das Homocystein im Körper dazu beiträgt, dass Krankheiten wie Bluthochdruck und Arteriosklerose entstehen.

Die gute Nachricht ist aber, dass Sie Ihren Homocystein-Wert in vielen Fällen auch wieder senken können. Hier kommt es auf die Ursache an, die hinter den erhöhten Werten steht. Infrage kommen zum Beispiel ein Mangel an B-Vitaminen und bestimmte Krankheiten oder Medikamente.

Wer sollte den Test machen?

Der Homocystein Test kann besonders interessant sein für Menschen, die ohnehin ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, zum Beispiel aufgrund einer genetischen Veranlagungen oder von Vorerkrankungen. Sinnvoll ist das außerdem für Menschen, die bereits unter Krankheiten wie Krebs, Osteoporose, dem Reizdarmsyndrom oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden.

Gehören Sie zu dieser Gruppe, können Sie mit einem erhöhten Homocysteinspiegel einen weiteren Risikofaktor erkennen und möglicherweise gegensteuern.

Auch für Schwangere kann ein Homocystein Test sinnvoll sein. Denn in der Schwangerschaft steigt der Bedarf an B-Vitaminen stark, ein Mangel an diesen Vitaminen kann wieder zum erhöhten Homocystein-Werten führen.

Wie funktioniert der Test?

Für den Homocystein Test entnehmen Sie sich mit einer Lanzette eine kleine Blutprobe aus Ihrer Fingerspitze. Dafür sind nur wenige Tropfen Blut nötig. Die Tropfen geben Sie auf zwei Trockenblutkarten – so müssen Sie wirklich nur sehr wenig Blut entnehmen und die Probe ist lange haltbar.

Die Probe wird per Rücksendeumschlag kostenfrei an ein medizinisches Fachlabor geschickt. Das Labor analysiert, wie hoch die Konzentration des Homocysteins ist und ob sie im Referenzbereich oder darüber liegen. Nach der Auswertung bekommen Sie eine Benachrichtigung und können über den Online-Kundenbereich oder die mein cerascreen® App auf den Ergebnisbericht zugreifen.

Was sagt mir der Ergebnisbericht?

Der Ergebnisbericht des Tests verrät Ihnen, welcher Homocystein-Wert in Ihrem Blut gemessen wurde. Der Homocysteinspiegel wird in der Einheit Mikromol pro Liter (μmol/L) gemessen. Sie erfahren zudem, ob Ihr Testergebnis – verglichen mit den Referenzwerten – normal, leicht erhöht, erhöht oder stark erhöht ist.

Welche Empfehlungen erhalte ich?

Die wichtigste Empfehlung bei erhöhtem Homocysteinspiegel ist: Finden Sie die Ursachen! Nur wenn Sie herausfinden, was hinter den zu hohen Werten steckt, können Sie effektiv gegensteuern. Eine häufige Ursache ist ein Mangel an den Vitaminen B6, B9 und B12. Im Ergebnisbericht erhalten Sie Tipps, wie Sie diese Mängel mit einer Ernährungsumstellung oder mit Supplementen beheben können.

Lassen Sie sich am besten auch ärztlich untersuchen – Ihre Ärzt*innen können Ihre individuellen Voraussetzungen, Ihre Vorgeschichte und Ihre Symptome mit einbeziehen und zugrundeliegende Erkrankungen. Zu den Ursachen gehören unter anderem auch chronische Nierenerkrankungen, genetische Störungen und eine Schilddrüsenunterfunktion.

Was sagt der Homocystein-Wert aus?

Homocystein ist eine Aminosäure, die im menschlichen Körper von Natur aus vorkommt. Im Gegensatz zu den essentiellen Aminosäuren müssen wir das Homocystein nicht über die Nahrung zuführen. Es ist ein Stoffwechselprodukt, das entsteht, wenn andere Aminosäuren abgebaut wurden und das der Körper unter anderem für den Aufbau neuer Proteine nutzt.

Allerdings können schön leicht erhöhte Homocystein-Werte im Blut problematisch sein. Zu viel Homocystein kann den Blutgefäßen schaden und erhöht unter anderem das Risiko von Bluthochdruck und Arteriosklerose. Für den erhöhten Homocysteinspiegel gibt es in der Medizin sogar einen eigenen Begriff: Homocysteinanämie.

Welche Vitamine hängen mit Homocystein zusammen?

Ein Mangel an drei B-Vitaminen kann mit einem erhöhten Homocysteinspiegel zusammenhängen:

  • Vitamin B6, das in Fleisch, Fisch, Gemüse, Nüssen und Vollkorngetreide enthalten ist.
  • Vitamin B9 (Folat), das vor allem in grünem Blattgemüse, Obst, Vollkornprodukten und Nüssen steckt. Die künstlich hergestellte Variante von Vitamin B9 wird Folsäure genannt und unter anderem für schwangere Frauen empfohlen.
  • Vitamin B12, das Menschen sich über tierische Lebensmittel zuführen müssen und das deswegen Vegetarier*innen und Veganer*innen häufig fehlt. Menschen, die vegan leben, müssen das Vitamin über Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Wurde bei Ihnen ein zu hoher Homocystein-Wert festgestellt, kann es sich lohnen, auch Ihre Versorgung mit diesen drei Vitaminen zu untersuchen.

Wie kann ich den Homocysteinspiegel senken?

Wie Sie Ihren Homocystein-Wert senken können, ist sehr individuell. Es hängt vor allem von der Ursache des erhöhten Spiegels ab.

Ist der Homocysteinspiegel zum Beispiel aufgrund eines Vitamin-B-Mangels gestiegen, sinkt er in der Regel auch wieder, wenn der Mangelzustand behoben ist. Auch ein Rauchstopp hilft: Rauchen Sie, trägt das zu einem Mangel an B-Vitaminen bei.

In anderen Fällen kann es nötig sein, Krankheiten wie eine Nierenerkrankung oder Schilddrüsenunterfunktion, ärztlich behandeln zu lassen. Auch Medikamente können den Homocysteinspiegel erhöhen. Wenn Sie dauerhaft Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit Ihren Ärzt*innen darüber, ob die Arzneimittel Ihr Homocystein beeinflussen könnten. Manchmal kann dann ein Wechsel auf einen anderen Wirkstoff sinnvoll sein.

Was bedeutet ein hoher Homocysteinspiegel in der Schwangerschaft?

Es bietet sich auch für Frauen mit Kinderwunsch an, den Homocysteinspiegel zu testen. Schwangere Frauen, deren Homocystein-Wert zu hoch ist, haben ein erhöhtes Risiko von Komplikationen in der Schwangerschaft. Dazu kommt, dass der Bedarf an Vitamin B12, B9 und B6 in Schwangeschaft und Stillzeit deutlich erhöht ist. Als Schwangere kann es sich also besonders lohnen, auf den Homocysteinspiegel zu achten.

Generell wird Schwangeren empfohlen, Folsäure einzunehmen, um ihrem erhöhten Vitamin-B9-Bedarf gerecht zu werden. So lässt sich nicht nur einem erhöhten Homocysteinspiegel, sondern auch Fehlbildungen am ungeborenen Kind entgegenwirken. Auch in der Kinderwunsch-Phase ist das bereits empfehlenswert, da der Folat-Bedarf schon ganz zu Beginn der Schwangerschaft steigt.

Für wen ist der Test nicht geeignet?

Der Homocystein Test ist für bestimmte Personengruppen nicht oder nur eingeschränkt geeignet:

  • Menschen mit ansteckenden Krankheiten wie Hepatitis und HIV dürfen den Homocystein Test nicht durchführen.
  • Menschen mit der Bluterkrankheit (Hämophilie) sollten den Homocystein Test nicht durchführen.
  • Der Homocystein Test eignet sich nicht für Kinder unter 18 Jahren.

Der Test ist nicht dazu da,Krankheitenzu diagnostizieren. Leiden Sie beispielsweise unter starken Schmerzen oder Lähmungserscheinungen, suchen Sie sich ärztlichen Rat.

Kundenmeinungen

Kundenmeinungen

So funktioniert es

1. Zuhause testen

Ihr Testkit enthält alles, was Sie für die Entname einer kleinen Blutprobe aus Ihrer Fingerspitze brauchen. Anschließend schicken Sie die Probe im beiliegenden Rücksendeumschlag kostenfrei an uns zurück.

2. Ergebnisse online ansehen

Nach der Auswertung im medizinischen Fachlabor erhalten Sie online Zugriff auf Ihren persönlichen Ergebnisbericht.

3. Handeln

Ihr Zugang zu den Testergebnissen sowie zu den evidenzbasierten Erkenntnissen und Tipps, um Ihre Gesundheit zu verbessern: das my cerascreen® Nutzerprofil auf unserer Website oder unserer App.

Verwandte wissenschaftlich fundierte Artikel aus dem Gesundheitsportal

Article Tag =

Morbus Basedow: Diese Autoimmunerkrankung führt zur Schilddrüsenüberfunktion

Morbus Basedow: Diese Autoimmunerkrankung führt zur Schilddrüsenüberfunktion

Wenn die Schilddrüse zu viele Hormone produziert, steckt häufig ein Morbus Basedow dahinter. Die Autoimmunerkrankung löst nicht nur eine Schilddrüsenüberfun...

Hypotonie: Niedriger Blutdruck

Hypotonie: Niedriger Blutdruck

Niedriger Blutdruck ist meist harmlos, kann aber zu Beschwerden wie Schwindel führen und in seltenen Fällen sogar gefährlich sein. Was helfen kann: Medikame...

Autoimmunerkrankungen: Ursachen, Symptome, Behandlung

Autoimmunerkrankungen: Ursachen, Symptome, Behandlung

Diabetes Typ 1, Hashimoto, Morbus Crohn, Zöliakie – viele relativ häufige Krankheiten gehen darauf zurück, dass sich das Immunsystem gegen den Körper richte...

promo_image
20% Freunden schenken, 20% bekommen